Musik beginnt da, wo die Sprache aufhört. Nichts macht eine Trauung für das Brautpaar und die Gäste so emotional wie die richtige Musik. Die übliche Gottesdienstgestaltung mit Orgel und gemeinsamen Kirchenliedern passt nicht für jedes Brautpaar. Gerade bei wenig sangesfreudigen Hochzeitsgesellschaften stellt sich während der Planung oft die bange Frage: „Was, wenn keiner von unseren Gästen in der Kirche mitsingt?“ Da doch lieber professionelle gesangliche Unterstützung dazu holen oder den Gesang gleich komplett „outsourcen“. Und weil viele Brautpaare sich moderne Lieder in der Kirche wünschen und in diesem besonderen Moment auch die Musik hören möchten, die ihnen persönlich gefällt und nahe geht, bieten neben Organisten, klassischen Opernsängerinnen und Kirchenchören auch viele Hochzeitssängerinnen ihre Dienste an, die Trauungen nicht mit klassischen Arien, sondern den schönsten Liebesliedern aus Pop, Gospel, Rock, Jazz und Musical verschönern. Die Sängerin Bine Trinker aus Unterhaching ist seit vielen Jahren im Großraum München unterwegs und hat schon viele glückliche Paare durch ihre Hochzeit begleitet. Abwechselnd mit dem Organisten oder alleine, zusätzlich zu den gemeinsamen Kirchenliedern oder durchweg solo – alles ist möglich.

Sie bietet ihren Kunden ein unkompliziertes „Rundum-Sorglos“ Paket, und diese schätzen die Mischung aus Bines gefühlvoller Stimme, ihrer warmherzigen Art, viel Erfahrung, absoluter Zuverlässigkeit und Professionalität. Die Technik bringt sie komplett mit, das Brautpaar muss sich um nichts kümmern. Ganz gleich, ob ein Paar sich für eine kirchliche, freie oder standesamtliche Trauung entscheidet – mit der richtigen Musik wird so selbst eine 15 minütige standesamtliche Trauung vom nüchternen bürokratischen Akt zu einer unvergesslichen emotionalen Zeremonie.

Wenn dann bei Leonard Cohens „Hallelujah“ selbst hartgesottene Männer die Taschentücher zücken und sich Tränen der Rührung aus dem Augenwinkel wischen, weiß Bine Trinker: Auftrag erfüllt! Die Auswahl an passenden Liebesliedern für eine Trauung ist riesig. Beliebt sind englische und deutsche Balladen wie „The Rose“ oder „Das Beste“, Gospels wie „Oh happy day“ oder „Amazing Grace“, aber auch traditionelle und moderne Kirchenlieder wie „Lobe den Herren“ und „Da berühren sich Himmel und Erde“. Und wenn das klassische Ave Maria gewünscht ist, muss auch dieses nicht fehlen. Doch auch Marianne Rosenbergs „Er gehört zu mir“ wurde schon für die Kirche gewünscht.

Denn jede Hochzeit ist so einzigartig wie die beiden Menschen, die „ja“ zueinander sagen. Deshalb sucht Bine Trinker mit jedem „ihrer“ Brautpaare individuell die optimale musikalische Begleitung aus. Die Liedauswahl, die perfekt zum Brautpaar passt, und auch das optimale Angebot für den geplanten Rahmen der Feierlichkeit. Möglich ist Begleitung der Trauung, des anschließenden Sektempfang oder des Nachmittags zu Kaffee und Kuchen, aber auch des Abends: Für kleinere Feiern alleine mit einer Mischung aus live Gesang und DJ, für größere Feiern mit ihrer Band Isartraumschiff . Denn ohne die richtige Musik wird auch die schönste Feier nicht zur Party. Doch der Service einer guten Hochzeitssängerin geht über die zuverlässig perfekte Darbietung der Lieder am Hochzeitstag hinaus. Es gehört auch immer ein wenig moralische Unterstützung im Vorfeld und am Hochzeitstag dazu: Für das Brautpaar ist dieser Tag der wichtigste im Leben. Braut und Bräutigam planen ihre Hochzeit lange und möchten, dass alles perfekt läuft und wunderschön wird. Für das Brautpaar ist es (meistens) die erste Hochzeit und die teuerste Party, die es je geplant hat. Wer wäre da nicht nervös? Da tut ein Profi oft gut, der ruhig bleibt und mit Rat und Tat zur Seite steht.